Logistiker und Zolldienstleister - Vorteile und Herausforderungen beim Outsourcen der Zollabwicklung

Anmeldung zur kostenfreien IHK-Informationsveranstaltung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Die IHK Mittlerer Niederrhein nutzt und verarbeitet Ihre im Rahmen dieser Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für den Zweck der Veranstaltungsabwicklung.

Ich bin ferner damit einverstanden, dass die IHK Mittlerer Niederrhein mich per E-Mail über ihre Angebote und Veranstaltungen im Bereich International informiert. Zu diesem Zweck dürfen die personenbezogenen Daten, die ich oben angegeben habe, im erforderlichen Umfang verarbeitet werden.

Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail (susanne.meyer@mittlerer-niederrhein.ihk.de) widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung berührt wird. Nach Widerruf wird meine Post-/E-Mail Adresse nicht mehr zur Versendung von Informationen in dem oben bezeichneten Bereich genutzt.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

IHK Veranstaltung

07.09.2022

10 Uhr bis 14 Uhr

Inhalte

Jeder Im- und Export einer Waren bedarf der Zollabwicklung. Die Art und Weise der Zollabwicklung hängt maßgeblich von der Ausgestaltung der Lieferkette des Im- und Exporteurs ab. Das Zollrecht sieht eine nicht unerhebliche Fülle von Zollverfahren und Verfahrensabläufen vor, an denen oftmals mehre Unternehmen und Personen beteiligt sind, bis die Ware ihre endgültige Bestimmung und das Bestimmungsziel erreicht hat.         

Werden Logistiker und / oder Zolldienstleister mit der Zollabwicklung beauftragt, stellen sich oftmals Fragen, wie: 

  • Nach welchen Kriterien ist der Logistiker / Zolldienstleister auszuwählen?
  • Welche Tätigkeit soll vom Logistiker / Zolldienstleister übernommen werden?
  • Soll der Logistiker / Zolldienstleister nur Dokumente erstellen oder Zollanmeldungen abgegeben und / oder die Waren auch noch einlagern und ggfs. kommissionieren?
  • Wer kümmert sich darum, wenn die Zollabwicklung falsch gelaufen ist?     
  • Muss ich den Zolldienstleister überwachen und falls ja, wie? 

Diese und viele andere Fragen mehr gilt es zu klären, optimalerweise nicht erst, wenn es zu einem Zollschaden gekommen ist.  

In unserer kostenfreien Informationsveranstaltung in der IHK in Krefeld, möchten wir Ihnen Vorteile wie auch Herausforderungen beim Einsatz von Logistiker und Zolldienstleistern darstellen.

Vivien Küppers

Beraterin Außenwirtschafts- und Zollrecht
_______________________________________________
IHK Mittlerer Niederrhein
Friedrichstr. 40, 41460 Neuss
Germany
Tel.: +49 2131 9268-564
Fax: +49 2151 635-44564

IHK Mittlerer Niederrhein