Digitale Informationsveranstaltung "Update Mobilitätspaket I"

2. Dezember 2021, 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Digitale Informationsveranstaltung über Microsoft Teams

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Die IHK Mittlerer Niederrhein nutzt und verarbeitet Ihre im Rahmen dieser Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für den Zweck der Veranstaltungsabwicklung.

Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail (ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de) widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung berührt wird. Nach Widerruf wird meine Post-/E-Mail Adresse nicht mehr zur Versendung von Informationen in dem oben bezeichneten Bereich genutzt.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

IHK Veranstaltung

02 Dec 2021 8:30 AM - 12:30 PM

Inhalte

Das erste EU-Mobilitätspaket ist endgültig beschlossen. Nach über drei Verhandlungsjahren sind die umfassende Reform für den Straßenverkehrssektor in Europa somit in Kraft getreten – gestaffelt im Zeitraum von 2020 bis 2025.

Das EU-Mobilitätspaket besteht aus einer Verordnung, die den Marktzugang im Güterkraftverkehr und den Zugang zum Beruf des Verkehrsunternehmers regelt, einer Verordnung über maximale Arbeitszeiten und Mindestruhezeiten für Fahrer sowie über die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern und einer Richtlinie zur Überarbeitung der Durchsetzungsanforderungen und zur Festlegung von Vorschriften für die Entsendung von Kraftfahrern.

Welche Änderungen wurden im ersten EU-Mobilitätspaket beschlossen? Wie sind diese anzuwenden? Und auf welche Änderungen müssen sich Verkehrsunternehmen bis 2025 einstellen?

Darüber möchten wir in dieser digitalen Informationsveranstaltung aufklären.

  • Neuigkeiten EU-Vorschriften (Mobility Package)
  • Aktuelle Neuerungen und Auslegungen der Vorschriften
  • Besonderheiten und Änderungen bei der Wochenruhezeit
  • Pause, Bereitschaftszeit, Arbeitszeit
  • Umrüstpflicht auf den Smart Tacho 2
  • Sonderregelungen und Ausnahmen
  • Ausblick auf die Änderungen bei der Kabotage
  • Ausblick auf Änderungen beim Berufszugang VO (EU) 1071/2009

Kurzprofil des Referenten

Olaf Horwarth ist offizielles Mitglied im Tachographenforum der EU-Kommission und in weiteren Arbeitsgruppen der EU aktiv. Mit seiner Firma SBS (www.sbs-info.de) schult und berät er Fahrer und Unternehmen, die Fahrzeuge über 2,8 t bzw. mit mehr als neun Sitzplätzen einsetzen. Seine umfangreichen Praxiserfahrungen erwarb der zertifizierte Trainer, Berater und Buchautor in zahlreichen leitenden und geschäftsführenden Positionen in verschiedenen Verkehrsbetrieben (Güter- und Personenverkehr).